soap-box-derby-de soap-box-derby.de
Beratung und Service

Baumhaus Bauanleitung - Bautipps und Anregungen

22. Februar 2008   |   Autor/ in:


Jedes Kind träumt früher oder später von einem eigenen Baumhaus. Die Umsetzung dieses Traums ist jedoch ohne Hilfe von Erwachsenen kaum realisierbar. Denn der Umfang und die Anforderungen eines solchen Projekts ist für ein Kinde zu komplex und kann auch nicht vom Taschengeld finanziert werden. Deshalb richten sich diese Zeilen an Erwachsene: Eltern, Großeltern, Tante, Onkel…

Schritt für Schritt:

  1. Stellen Sie fest ob sie über einen geeigneten Baum verfügen. Falls dies nicht der Fall ist überlegen Sie ob man mit Hilfe von Stützpfeilern Abhilfe schaffen kann oder sie alternativ ein Pfahlbau errichten möchten.
  2. Legen sie Ihren zeitlichen und finanziellen Rahmen fest. Dies ist sehr wichtig denn nur so können sie ihr Vorhaben auch mit Freude und Zufriedenheit verwirklichen.
  3. Reden Sie mit Freunden, Nachbarn oder Verwandten von ihren Baumhausplänen. Eventuell erhalten sie hierdurch neue Anregungen oder gar praktische Hilfe bei der Errichtung.
  4. Überlegen sie welches Werkzeug sie benötigen. Muß etwas ausgeliehen oder gar gekauft werden? (Ein wenig Werkzeug sollte jeder Haushalt besitzen!)
  5. Tragen sie Bauanleitungen, Pläne, Anregungen und Tipps zusammen. Gibt es Pläne, Fotos, Bücher? (Ja, die gibt es und ich verweise darauf weiter unten, außerdem sollten sie in der Bücherei nachschauen.)
  6. Machen Sie eine einfache Zeichnung, Skizze. Schreiben Sie auf welches Material und wie viel sie hiervon benötigen. Je besser ihre Planung bzw. Vorbereitung ist um so einfacher wird der eigentliche Aufbau.
  7. Wo bekommen Sie günstig das benötigte Material (Holz, Schrauben, Nägel) her? Ein Baumarkt wäre der erste Anlaufpunkt ist aber für ein Baumhausprojekt nicht unbedingt die beste Adresse. Holzbalken, Bretter usw. erhält man am günstigsten in einem Sägewerk. Ist ein solches nicht in der Nähe anzutreffen wäre eine Zimmerei die nächste Anlaufstelle. Sägewerk und Zimmerei liefern die benötigten Materialien auch nach Hause, für Transport muss also nicht gesorgt werden. Schrauben, Nägel, Scharniere erhalten sie in einem gut sortierten Eisenwarenhandel oder eben im Baumarkt.
  8. Wenn sie alle Materialien organisiert haben kann der eigentliche Zusammenbau beginnen. Hier sollten sie zunächst einmal alle Holzbalken usw. der Größe nach ordnen und gegebenenfalls Nummerieren oder Beschriften (diese sollte sich in Ihrem Plan wieder finden lasse) Nun beginnen sie mit dem Zuschnitt der Holzbalken und Holzbretter und vergessen nicht diese weiterhin zu sortieren. Diese Methode verhindert ein langes suchen und vermeidet Verwirrung beim Zusammenbau.
  9. Sie haben es geschafft! Der Aufbau des Baumhauses kann beginnen. Haben sie viel Freude daran, seien sie spontan und flexibel wenn mal etwas nicht so klappt wie sie möchten. Es ist ihr Projekt und dies ist Einzigartig, Individuell und soll ihre Handschrift tragen!
  10. Machen sie auch mal eine Pause! Lassen sie ihr bisheriges Werk auf sich wirken…
  11. Integrieren sie ihr Kind, Enkel, Neffen mit in die Planung und Erstellung des Baumhauses. Dies ist meiner Meinung ein sehr wichtiger Aspekt und fördert z.B. die Vater und Sohn Beziehung.

Literaturempfehlung:

(* Amazon Partnerlinks)


[Diesen Artikel hat Steffen und sein Team für Dich veröffentlicht.]


Tags/Schlagwörter »


Anzeige

3 Kommentare »

  • schaut mal auf meiner Baumhaus Webseite vorbei.

  • Mirjam H. sagt:

    Zum Thema Baumhaus sollte man sich vielleicht mal diese Seite ansehen: http://Lucas-Baumhaus.de Da ist ein Bauamt gegen ein Baumhaus eines 6jährigen Jungen vorgegangen, nachdem eine Nachbar Anzeige erstattet hatte. Wirklich bitter, am Ende aber dank entsprechendem Presseeinsatz doch mit positivem Ausgang.

  • Steffen sagt:

    @ Mirjam H.
    Das ist echt der Hammer. Wo sind wir eigentlich in Deutschland angekommen das sich ernsthaft ein “Bauamt” damit beschäftigt? Es geht doch um ein Baumhaus für Kinder, für einen kleinen Jungen der damit spielen möchte…Ich kann nur sagen: “Arme Nachbarn”

Anzeige