Deutschland

12 Millionen Menschen treiben mehrmals wöchentlich Sport

Rhein-Main-Gebiet

5,7 Millionen Einwohner leben in der Metropolregion

Fitness- und Gesundheits-Anlagen

4,8 Milliarden EURO Umsatz p.a.

Schlagwörter

oder auch tagging genannt.

Schlagwort-Archiv

Was ist Trail-Running?

Unter Trail-Running wird ein Lauf durch Gelände bezeichnet, der einem Crosslauf ähnelt.

Definition

Trail-Running findet querfeldein statt oder auf einfachen Wanderwegen und Trampelpfaden. Häufig sind die Pfade nur schlecht zugänglich und in schlechtem Zustand, was den besonderen Reiz des Trail-Runnings ausmacht. Beim Trail-Running werden natürliche Hindernisse gesucht, und die Überwindung von Pfützen, Baumstämmen oder unpassierbarem Terrain ist Teil der sportlichen Herausforderung. Trail-Running verläuft über unterschiedlich lange Distanzen, häufig müssen große Höhenunterschiede überwunden werden. Ab einem bestimmten Grad von Höhendistanzen wird auch von Mountain Running gesprochen.

Es gibt eine Reihe von Trail-Running-und Mountain Running-Veranstaltungen, bei denen sich die besten Läufer der Welt messen. Die Wettkämpfe der Weltelite gehören zu den extremsten Sportveranstaltungen der Welt. Es werden Rennen über mehrere Tage bis zu 250km veranstaltet unter extremen klimatischen Bedingungen und in herausforderndem Gelände. Der Kalahari Augrabies Extreme Marathon beispielsweise ist ein 250km langer Lauf durch die Kalahari-Wüste im Süden Afrikas. Natürlich gibt es auch viele Wettkämpfe für Amateure und Hobbyläufer.

Voraussetzungen

Trail-Running ist anspruchsvoller und vielseitiger als herkömmliches Laufen. Extreme Rahmenbedingungen und schwieriges Terrain erfordern ein hohes Maß an körperlicher und geistiger Fitness, bedeuteten aber auch mehr Abwechselung und Spaß. Der ständige Wechsel von Bodenbeschaffenheit und Tempo sowie der Wechsel von Schrittlängen und Höhenmetern trainieren die Muskulatur und den Sehnen- und Gelenkeapparat von Füßen und Beinen. Trail-Running stellt hohe Voraussetzungen an die Kondition des Läufers, denn durch ständige Tempowechsel in schwierigen Gelände erschöpft den Körper schneller. Eine gute und stabile körperliche Fitness ist Voraussetzung für die Läufe durch das Gelände. Über längere Zeit kann ein Trail-Runner seine körperliche Fitness deutlich steigern. Effekte auf Kraft, Ausdauer und Koordination sind messbar.Weiterlesen