Deutschland

12 Millionen Menschen treiben mehrmals wöchentlich Sport

Rhein-Main-Gebiet

5,7 Millionen Einwohner leben in der Metropolregion

Fitness- und Gesundheits-Anlagen

4,8 Milliarden EURO Umsatz p.a.

Schlagwörter

oder auch tagging genannt.

Schlagwort-Archiv

Verlosung – Zwei Kinogutscheine für „Das große Rennen“

Am 29. Oktober 2009 startet der Film „Das große Rennen – Ein abgefahrenes Abenteuer“ in den deutschen Kinos. Das nehmen wir gerne zum Anlass und verlosen hierfür zwei Kinogutscheine. Bedingung: Schreibe im Kommentarfeld ein paar Worte zu deinem persönlichen Seifenkisten-Abenteuer. Viel Erfolg!

Mehr Informationen zu dem Seifenkistenfilm inkl. Trailer findest du hier.

das-grosse-rennen-1

Weiterlesen

Seifenkisten Warm-up in Leipzig

Am Sonntag, den 29.03.2009 findet eine Warm-up Veranstaltung zu den Leipziger naTo Groß–Events statt. Höhepunkte sind dieses Jahr das beliebte Seifenkistenrennen, ein Badewannenrennen un der naTo Cup. Kommen dürfen ALLE die schon immer Mal mit machen wollten sich aber nie getraut haben…

Los geht’s um 16.00 Uhr mit Infos für alte und neue (zukünfige) Teams zum Seifenkisten- und Badewannenrennen, Kaffee & Tee trinken, Fragen stellen, Kuchen essen, Film gucken, Anmelden… Zum ersten Mal veranstalten wir ein kleine Warm-Up zu unseren Groß – Events: Kistenkaffe & Wannenklatsch. Die Erfüllung der Sehnsucht nach Unterhaltung, Spaß und Schönheit in der Bewegung!

Die Termine:

  • 29. März 2009 Warm-up
  • 10. Mai 2009 Seifenkistenrennen
  • 28. Juni 2009 Badewannenrennen
  • 13. Sept. 2009 naTo-cup

Mehr Infos unter: www.nato-leipzig.de/seifenkistenrennen

Deine Seifenkiste

Du hast dir deine eigene Seifenkiste gebaut, diese selbst bemalt oder mitgestaltet? Bist du erste Testfahrten oder gar Rennen damit gefahren? Ja! Na dann los, lass uns daran Teil haben und sende uns ein Foto von dir und deiner Seifenkiste. Egal ob du jung oder alt bist, egal ob du nur zum Spaß fährst oder jedes Wochenende an Rennen teilnimmst. Du hast jetzt die Möglichkeit dich mit deiner Seifenkiste, deinem Bobby Car oder was auch immer hier auf soap-box-derby.de vorzustellen, bitte mit Foto, Name und kurzem Text.

Hier findest Du eingesendeten Bilder anschaulich in einer Seifenkisten-Bildergalerie. Auf Seite zwei befinden sich weitere Seifenkisten und die jeweiligen Beschreibungen zu den Kisten und ihren Fahrern.

08. April 2010 – Hallo, hier mal unsere Seifenkiste „Der Rote Baron“ Fahrer Till Marschewski. Der Propeller dreht sich zum Sound einer Cessna und aus den LMG’s wird Konfetti geschossen… Mehr Fotos vom Wanzleber Seifenkistenrennen auf www.cooltour-wzl.de
Beste Grüße aus Wanzleben!

till-marschewski-der-rote-baron-seifenkiste

Zwei meiner Modelle stehen in Buggingen im Seifenkistenmuseum von Martin Rapp. Das sind die Feuerwehr und das Hexenhaus. Im Winter ist die Zeit des Neubaus. Ideen gehen nicht aus.  Viele Grüße Armin Claus

seifenkisten-claus4seifenkisten-claus5seifenkisten-claus3seifenkisten-claus2seifenkisten-claus1

Im Saarland, genau gesagt in Bous findet alle 2 Jahre ein Seifenkistenrennen statt. Diese Kiste wurde 2007 in ca 2 monatiger Bauzeit von Papa Reiner und Sohn Julian erdacht,konstruiert und gebaut. Leider mussten wir lt. den Bedingungen des Rennens die Kiste mit Mülleimerreifen ausrüsten, mit richtigen Seifenkistenrädern wäre sie wohl wesentlich schneller.
Einige Merkmale: Gewicht ca, 92 kg. Länge 2070 mm Breite über Achsen 680 mm, Lenkung und Bremseinheit Eigenkonstruktion, Ausführung als Stempelbremse, sie auch Foto. Gitterrahmen aus Dachlatten Verkleidung aus Sperrholz.
Mit freundlichen Grüssen – Reiner und Julian Dupré

Dieses Rennen war in Buggingen (findet jedes Jahr Anfang Mai statt). Ich bin 17, fahre seit meinem 6. Lebensjahr. Die Kiste ist mit meinem Papa selbst gebaut der jetzt, seit er in meine Kiste passt, auch fährt, wenn Doppelstarts auf einer Kiste möglich sind. Kiste ist mit Trommelbremse ausgetattet, Zahnstangenlekung von einem Kleinwagen. Fahre im Jahr ca.6 Rennen im Südbadischen Raum.
Gruss Dominik Sutterer

Guten Tag, einige Fotos vom Seifenkistenrennen in Südtirol. Hier unsere selbstgebauten Kisten. Julian und Max-Anton Ratschiller Schöne Grüsse aus dem sonnigen Südtirol

15.September 2008 – Hallo, habe Dir bereits letztens Bilder von eigens gebauten Kisten gemailt. Habe hier mal wieder was neues:

Karosserie: Holzkiste Eigenbau (frei Schnauze), Bodenplatte 28mm, Seitenteile 16mm, Abdeckplatte 6mm Biegesperrholz, Lackierung Lothar Bohn Hambrücken

Technik: Achsen 25x25mm Stahl mit angedrehten 17er Aufnahmen, Alugußfelge mit Reifen 12 1/2×2 1/14, Felgen mußten abgeändert werden weil der Reifen nicht passte, Scheibenbremse Shimano an der Hinterachse, Drahtseillenkung änhlich DSKD (aber stabiler) Teile selber gefertigt aus V2A

Fun: CD Player mit Autobatterie und 2x 200mm JBL Coax Lautersprecher in der Rückenlehne, Aktueller Topspeed der Kiste 54km/h

Und jetzt noch ich Senior:
Stahlrahmen 30x30x2mm mit 28er Bodenplatten, Drahtseillenkung, Bremse auf den Boden mit Reifenauflage, Felgen Eiegnbaustern und Vespa Außenringe dazu Rollerreifen 3.0×10, Kart Radnaben, Achsen 25×25 Stahl Vollmaterial, Karosserie Alublech 3mm geschweißt, Alle Teile schwarz Pulverbeschichtet, Helm und Karosse Signalorange (das man mich auch sieht), Topspeed 46km/h

Brauch ja auch bisl Spass…hehehe, vielleicht kannst das ja verwenden für die Rubrik „Selbstgebaute Kisten“ würd mich freuen. Gruß Michael Herzog

12.September 2008 – Hallo. Leider haben wir eure Seite erst heute entdeckt, trotzdem unsere Kiste, Marco und Luca Wasser, Zwillinge Jahrgang 1995 – Grüsse aus der Schweiz

08.August 2008 – Hallo Seifenkisten Freunde – Ein Teil unseres Seifenkistenteams ist am 1. Mai in Pasewalk zum 5. Pasewalker Seifenkistenrennen gewesen und als erfolgreiches Team nach hause gefaren. Anbei einige Bilder aus Pasewalk. Zu dem möchten wir auf unser 11. Malliner Seifenkistenrennen aufmerksam machen. Einen schönen Tag Karsten

22.Juli 2008 – Ich heisse Raphael, bin 9 Jahre alt und dies ist meine Seifenkiste 2008! Ich fahre damit in der Schweiz „Spassrennen“. Liebe Grüsse Raphael Hubert

20.Mai 2008 – Hallo, sende erst einmal ein Bild. Übrigens am 20. Sep. ist bei uns in Mallin
das 11. Seifenkistenrennen. Bis dann Karsten.

12.Mai 2008 – Hallo hier ein paar Bilder vom Seifenkistenrennen 2007 vom „Großen Preis“ von Meißen.

Unser Team vom „Hafenstraße“ e.V. nahm wieder einmal mehr oder weniger erfolgreich daran teil ( na ja dabei sein ist alles). Wir mailen Euch auch noch die neuen Bilder von unserer neuen Seifenkiste für das diesjährige Rennen, welches am 8.Juni 2008 in Meißen stattfindet. Anmeldungen sind noch bis zum 23. Mai 2008 unter folgenden Link http://rotary-meissen.de/ASKR.html möglich. Viele Grüße an alle Seifenkisten-Piloten
Martin und Florian vom Seifenkistenteam des „Hafenstraße“ e.V. Meißen Internet: www.hafenstrasse-meissen.de

25. April 2008 – Hallo, gerne sende ich Bilder unserer Seifenkiste, Pilot ist Silvio Stögner.

Auch auf youtube zu sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=U3dTXJVnlGw

25. Februar 2008 – Hallo – Ich schicke Dir gerne ein paar Fotos. Ben und ich möchten in diesem Jahr so richtig Rennen fahren, und darum habe ich letztes Jahr eine Seifenkiste gebaut. Wir werden hauptsächlich in der Schweiz fahren, Kategorie Sport und Supersport. Der Golf ist ausgelegt für Slalomfahrten bis ca. 60kmh wir werden aber auch Rennen in Deutschland fahren, (speed down).Obwohl der Golf in Sachen, Aerodynamik Wünsche offen lässt. Die Karosserie des Golfs ist aus kreuzverleimtem Sperrholz. Die Achsen sind durchgänig aus rostfreiem Stahl Durchmesser 20mm. Die Lenkung ist eine „Deichsel“ Ganzachslenkung, das bedeutet die Räder werden nicht nur am Königszapfen abgestützt sondern auch nahe bei den Rädern. Die Hinterachse ist mit Schwingarmen aufgehängt Die Vorder- und Hinterachse gefedert cc.5 mm Federweg. Die Bremse ist auf die Hinterräder mit Stahlseil nach Reglement 2007. Die Handbremse (Notbremse) ist direkt wirkend auf die Bremsklötze mit Exzenterscheiben. Die Räder sind von Rubena Sport. Der Golf besteht aus ca. 600 Teilen, 21 Kugellagern und 19 Gleitlagern. Bauzeit ca. 1’000 Stunden Liebe Grüsse aus der Schweiz Ben und Markus

22. Februar 2008 – Anbei ein Foto unserer Seifenkiste als Ouzoflasche im Maßstab 1:11,7 (also 3,49 m lang), sind mit dem Ding schon 70 km/h gefahren. Eingebaut auch CD- Spieler für griechische Klänge während der Höllenfahrt. Unser Gerät steht demnächst zum Verkauf. Mit freundlichen Grüßen Peter Noll

12. November 2007 – Die Kiste entstand im Werkunterricht in der HS1 Windischgarsten. Besonderheit: Die Bremsstempel der Bremse wirken Hydraulisch auf die Hinterräder. Unsere Adresse: Hauptschule 1 Windischgarsten, Schulstraße 18, 4580 Windischgarsten, Österreich.

02. November 2007 – Zu sehen sind die selbstgebauten Seifenkisten von Patrick Banasik. Er schreibt in seiner Email:

Ich fahre schon seit 9 Jahren Seifenkistenrennen. Ich habe 3 Seifenkisten. Jedoch fahre ich nur die weise Kiste. Ich fahre auf Internationalen Rennen in ganz Europa. Zur Technik der weisen Kiste: Mechanische 4×4 Lenkung (einzigartig) -Hydraulische Scheibenbremsen -Einzelradaufhängung mit Luftfederung -Gurte -Zweikreisbremssystem -Überrollbügel -Reifen mit Kevlareinlagen

02. November 2007 – Zwei neue Fotos wurden von Sven Miesen eingereicht. Er schreibt als Bemerkung hierzu:

Hallo, ich betreibe den Sport professionell, bin dieses Jahr Europameister geworden, habe den Europacup gewonnen, bin amtierender deutscher Meister, tschechischer Meister, belgischer Meister und habe viele 1. Plätze in ganz Europa erreicht, Tschechien, Schweiz, Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien. Wir fahren im Speeddown Verband, nennt sich C.E.C.C.A.S (Commission Européenne des Caisses à Savon), ist in Deutschland nicht so weit verbreitet, aber viel anspruchsvoller als DSKD, da die Seifenkisten Geschwindigkeiten von bis zu 120-130 km/h erreichen.

12. Oktober 2007 – Hier seht ihr die Kisten oder sollte ich doch eher Autos sagen von Michael Hezog mit viel Technik wie z.B. Kart Bremse 4 Kolben Bremssattel mit Innenbelüfteten Scheibenbremsen, Roller Außenringe mit Eigenbau Felge, Reifen 3.0×10, 28er Sportlenkrad, H-Gurte, Verkleidung aus 3mm Alublech (gebogen und verschweißt)

12. Oktober 2007 -Road Runner Team – Mit 27 Top 3 Platzierungen sind sie nach eigener Aussage zurzeit das erfolgreichste Sächsische Seifenkistenrennteam. Die Fahrer sind: Marvin Köhler, Sebastian Richter, Julia Pfefferkorn , Peter Köhler, Nils Eißmann und Tommi Haugner.

05. Oktober 2007 – Hier seht Ihr die Brüder Michael und Maximilian Waffler aus Neumarkt i.d. Oberpfalz und ihre neue noch im Bau befindliche Seifenkiste.

Seifenkisten Bauanleitung

Wenn du nach einer Seifenkisten Bauanleitung suchst dann bist du hier richtig! Ich habe ein paar Skizzen die hilfreich sind bei der Konstruktion einer Seifenkiste. Im Einzelnen handelt es sich um den Bau einer Seifenkisten Bremse, Lenkung sowie der Montage der Einzelteile. Eine Lenk- und Bremseinheit, Achsen und Achshalter sind z.B. beim Deutsche Seifenkisten Derby e.V. (DSKD) oder hier im Seifenkisten Shop erhältlich. Alternativ werden diese Teile ganz einfach selbst geplant und gebaut was ich auch persönlich empfehle.Weiterlesen

Die Seifenkistenräder – Eine Übersicht

Immer wieder wird nach Seifenkisten-Rädern gesucht und/oder es stellt sich die Frage nach der richtigen Wahl. Hier stelle ich die vier verschiedenen Räder vor, die seit vielen Jahren bei offiziellen Seifenkistenrennen eingesetzt wurden bzw. immer noch Verwendung finden. Darüberhinaus stelle ich einige sehr gute Alternativen vor, die zum Teil universeller und einfacher in der Handhabung sind. Wie sollte es auch sein, die alternativen Seifenkistenräder sind keine Scheibenräder mit Vollgummi sondern luftbereifte Räder die für den Einsatz an einer Seifenkiste geeignet sind.

Seifenkiste mit Opel Räder ca. 1980

Seifenkiste mit Opel Räder ca. 1980

Auf den ersten Blick schauen einige Räder sehr ähnlich aus, dennoch gibt es deutliche Unterschiede. Dies nachfolgenden Räder sind bzw. waren die „offiziellen“ Räder für Seifenkistenrennen in Deutschland und finden zum Teil immer noch Verwendung bei Rennen des Deutschen Seifenkisten Derby e.V. (Organ und Dachverband). Alle Räder besitzen einen Lauffläche aus Vollgummi, sind also nicht Luftbereift.

Opel Rad

Dieses Rad wurde durch die Adam Opel AG in Rüsselsheim ausgeliefert. Es wurde bei allen Rennen unter der Schirmherrschaft von Opel zwischen 1950 bis 1971 bei Seifenkistenrennen verwendet. Eine beachtliche Zahl an solchen Rädern wurden über die Jahre hergestellt und an junge Rennfahrer ausgeliefert. Die Gummimischung stammte von der Phoenix Gummiwerke Hamburg-Harburg AG. Vereinzelt werden diese Räder heute bei Online-Auktionen angeboten und im sehr guten Zustand erzielen diese einen Verkaufspreis von über 100 EUR (für 4 Stück). Damaliger Verkaufspreis 20 – 25 DM. Selten werden heute Seifenkistenrennen mit Opel-Rädern ausgetragen denn verständlicher Weise sind viele in den Kellern verrostet oder aber auch bei Sammlern gelandet.

OPEL Seifenkistenrad

OPEL Seifenkistenrad, war bis 1971 offizielles Rad bei Seifenkistenrennen unter der Schirmherrschaft der Adam Opel AG

Schweizer Rad

Dieses löste das robuste, schwere Opel-Rad ab. Es ist wesentlich leichter gefertigt und wurde nur mit fest eingebauten, verschlossenen Kugellagern ausgeliefert. Es gibt zwei Arten der Lauffläche aus Vollgummi. Die erste Generation hatte eine ca. 1 cm breite Auflagefläche. Die zweite Generation war etwa doppelt so breit. Dieses Rad gab es zunächst in einer grauen, später in einer rosa Grundierung. Das Schweizer Rad wurde Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre verstärkt neben den verbleibenden Opel Radsätzen eingesetzt. Heute wird immer noch eine etwas abgewandelte Art tatsächlich vom Schweizer Seifenkistenverband (IG Lista Seifenkisten-Derby) verwendet.

Schweizer Seifenkistenrad

Schweizer Seifenkistenrad, wird in der Schweiz so ähnlich immer noch hergestellt. Wurde in Deutschland in den 70/80er Jahren eingesetzt.

DSKD Metall Rad

1984 wurde eine neues eigenes Seifenkisten-Rad vom Deutschen Seifenkisten Derby e.V. eingeführt. Dieses ist für 132,50 EUR 169 EUR inkl. Kugellager erhältlich (Eine Preiserhöhung fand im Juli 2011 statt). In der Ur-Version wurde der Reifen grün später mit silberner Grundierung ausgeliefert. Hersteller ist die Firma Mefro. Bei diesem Rad wurde gerne das Vollgummi gegen eine etwas weichere Mischung (ca. 65-70 Shore A) ausgetauscht. Diese Methode war und ist bei DSKD Rennen natürlich nicht erlaubt und gehört in die Rubrik „Schmutzige Tricks – dirty tricks“. Diesem Thema werde ich mich aber zu einem späteren Zeitpunkt noch etwas genauer widmen. Vorab: Ist die Gummimischung weicher, wird die Seifenkiste auf jeden Fall schneller (ca. eine Sekunde auf 300 m Rennstrecke!). Wichtig ist aber das es sich um eine qualitativ hochwertige Gummimischung handelt.

DSKD Seifenkistenrad, Metall

Seifenkistenrad des Deutschen Seifenkisten Deby e.V. aus Metall, Hersteller Mefro – erste Einsätze ab 1984.

DSKD Kunststoff Rad

In den späten 90er Jahren wurden verstärkt Stimmen laut nach einem präzise gefertigten Seifenkisten Rad ohne gravierende Fertigungstolleranzen. Vorbild war unverkennbar ein Kunststoff Rad das in den USA vom All American Soap Box Derby eingesetzt wird. Das neuste DSKD Rad besteht aus zwei Kunststoffschalen und ist mit einer Hartgummi-Lauffläche versehen. Alle Teile lassen sich bei einer Beschädigung leicht austauschen. Verkaufspreis ohne Kugellager 79 EUR 89,50 EUR. Laufflächen gab/gibt es in schwarz, weiß und transparent. Diese Rad wird vermehrt in so genannten Räderpools eingesetzt und als neutrale Bereifung vor dem Rennen an die Fahrer verlost.

DSKD Seifenkistenrad, Kunstoff

Seifenkistenrad des Deutschen Seifenkisten Deby e.V. aus Kunstoff

Räder für DEINE Seifenkiste

[ Hier klicken ! ]

Vergleicht man diese vier Reifen untereinander so sind drei wesentliche Unterschiede zu nennen: Gewicht, Gummimischung und Kugellager. Zur Veranschaulichung eine Tabelle mit der Gewichtsangabe pro Rad (inkl. Kugellager – bei einem gemitteltem Gewicht pro Lager von 35 g)

 

Rad Typ Gewicht Durchmesser
Opel 2630 g 30,5 cm
Schweizer 1640 g 29,0 cm
DSKD Metall 1800 g 30,0 cm
DSKD Kunststoff 1170 g 30,0 cm

Nun lässt sich sehr leicht erkennen das das neue Kunststoff Rad im Vergleich zu dem DSKD Metallrad um 630 g leichter ist. Bei vier Rädern pro Seifenkiste entspricht dies 2520 g Masse die nicht in Bewegung gebracht werden muss und auch nicht rotiert. Ein klarer Vorteil für die „Plastikbereifung“. Die physikalischen Größen hierfür sind: Trägheitsmoment und Rotationsenergie. Für eine genaue Beschreibung dieser Größen bitte bei Wikipedia nachlesen. Ergo: Ein leichteres Rad ist immer einem schwereren vorzuziehen, geht man davon aus das beide Räder gleich stabil und mit gleicher Vollgummibereifung ausgestattet sind.

Ab und an hört man immer wieder die Kunststoff-Räder seien deshalb „schneller“ weil sie genauer gearbeitet/hergestellt wurden. Diese Aussage ist aber meiner Meinung nach nicht korrekt. Dies liegt vielmehr am Gewicht, wie wir ja weiter oben gelernt haben.

Einige Worte zu Kugellagern

Die DSKD Räder und teilweise auch die Opel Räder besitzen Lagerschalen für die Kugellagergröße 6002 (Außendurchmesser 32 mm, Innendurchmesser 15 mm, Breite 9 mm). Diese Kugellager gibt es günstig schon ab ca. 2 EUR, in besserer Qualität und aus deutscher Produktion auch deutlich teurer. Anmerkung: Kugellager werden mit unterschiedlicher Lagerluft angeboten. Unter Lagerluft versteht man das Maß, um das sich ein Lagerring gegenüber dem anderen in radialer Richtung oder in axialer Richtung von einer Grenzstellung in die andere verschieben lässt. Weicht ein Lager von der normalen Luft ab wird dieses mit den Nachsetzzeichen C1 bis C5 dargestellt wobei C1=Lagerluft kleiner als C2, C2=Lagerluft kleiner als Normal, C3=Lagerluft größer als Normal, C4=Lagerluft größer als C3 und C5=Lagerluft größer als C5 ist. Eine Empfehlung für die richtige Lagerluft kann ich nicht geben, dies sollte jeder selbst austesten, allerdings wird sehr häufig im Seifenkistensport C3 eingesetzt und ist sicherlich keine schlechte Wahl.

Nachfolgend stelle ich alternativen zu den oben vorgestellten Räder für die Seifenkiste vor.

Die folgenden Räder eignen sich gut für den Bau einer Seifenkiste. Diese sind einfach in der Handhabung, lassen sich gut montieren und außerdem günstig in der Anschaffung. Die Kugellager lassen sich gut tauschen, ebenso die Bereifung und der eingebaute Luftschlauch. Die Räder haben sich über die Jahre bewährt und können, sollte das Seifenkistenhobby keine Interesse mehr finden, auch für weitere Anwendungen einsetzen.

12 Zoll Rad mit Luftbereifung

Als Alternative sei zunächst ein luftbereiftes zwölf Zoll Seifenkistenrad mit Hohlspeichen zu nennen. Dies entspricht in etwa einem Durchmesser von 30 cm und ist mit zwei Industriekugellagern ausgestattet. Dieses Rad eignet sich sehr gut für Spiel-Seifenkisten bei dem der Spaß im Vordergrund steht. Das Rad lässt sich, so wie bei einer klassischen Seifenkiste einfach auf eine starre Achse schieben. Dieses Rad ist auch mit Trommelbremse erhältlich.

12 Zoll Luft-Seifenkistenrad

12 Zoll Luft Seifenkistenrad mit einer Hohlspeichenfelge und einem Gewicht von 1,02 Kg ein Lichtgewicht unter den Seifenkistenrädern

16 Zoll Rad mit Luftbereifung

Die zweite Alternative wäre ein 16 Zoll Luftrad, ebenfalls mit zwei Industriekugellagern ausgestattet und einfach in der Handhabung.

16 Zoll Kunstoff-Rad
16 Zoll Rad – Auch für Seifenkisten geeignet.

Bezugsquellen Seifenkistenräder

  • DSKD Metall- oder Kunstoffrad: www.dskd.org
  • Schweizer Rad: IG Seifenkisten Derby Schweiz www.seifenkisten.ch
  • 12 Zoll und 16 Zoll Rad mit Luftbereifung: www.rollen-plus.de

Polyesterharz und GFK Verarbeitungshinweise

Darstellung Handlaminat

Faserverbundwerkstoffe – Handlaminate: Seifenkisten-Karosserien können aus Polyester– oder aus Epoxidharz gebaut werden. In der Regel wird Polyesterharz für den Formen -und den einfachen Karosseriebau verwendet, da es kostengünstiger ist und eine bessere chemische und thermische Beständigkeit zeigt. Der Nachteil ist der bei der Härtung auftretende Schwund der zu fehlender Maßgenauigkeit führen kann. Dies ist aber beim Bau von Seifenkisten zu vernachlässigen. Am einfachsten ist das Handlaminieren. Weiterlesen