soap-box-derby-de soap-box-derby.de
Outdoorsport, Reisen, Sportklettern

Thailand - Traumziel für Outdoorfreunde

5. Oktober 2009   |   Autor/ in:


Dass man in Thailand super am Strand chillen, gut essen und das Nachtleben genießen kann, ist den meisten – aus dem eigenen Urlaub oder Berichten von Freunden – hinlänglich bekannt.
Doch auch Outdoor-Sportler und Frischluft-Fans kommen hier voll und ganz auf Ihre Kosten.
Als Wander-, Kanu- oder Kletterziel hat Thailand einiges zu bieten – und das meiste davon spielt sich erfreulicherweise jenseits der touristischen Hochburgen ab.

Thailand für Kletterer – Geheimtipp „in der Mitte“

Dieser Tipp für Kletterfreaks stammt von einem, der es wissen muß: Gerhard Schaar ist hauptberuflich Kletterer und Weltreisender. Auf (fast) allen Kontinenten hat Gerhard schon Kletterziele begutachtet, um der Klettergemeinde anschließend darüber berichten. Nebenbei hat er außerdem ein neues Gebiet in Indien eingerichtet.  Mehr Informationen unter: www.gerhardschaar.com

Thailandreisenden empfiehlt Gerhard (unter andererem) Koh Yao Noi. Die Insel liegt zwischen dem wohlbekannten und vielbereisten Phuket und dem nicht minder bekannten Krabi, ist jedoch bislang eher unbekannt. Klettern kann man hier an hervorragendem Kalk und eindrucksvollen Sintern. Die rund 60 Routen sind allesamt steil und in den unterschiedlichsten Schwierigkeiten. Abwechslungsreich ist auch der Ausblick: man kann sowohl direkt über dem Meer als auch über dem Dschungel klettern.

„Gehaust wird hier klassisch thailändisch in Bambushütten – die gibt es in allen Preisklassen“, weiss Gerhard. „Viele Low Budget Kletterer checken bei Danny ein, der ist so eine Art Papa für die Kletterer und vermietet seine Bungalows für 7,- € am Tag.“ Der „Zustieg“ zum Fels erfolgt per Moped; auf die Insel kommt man mit dem Boot. Mopes und Transfer organisiert beispielsweise die aus Deutschland ausgewanderte Jasmin: www.thaihideaway.com

ko-lao-liang-6c-21-kl

Ko Lao Liang - 6c

Thailand für Wanderer

Wandern kann man eigentlich in ganz Thailand, man sollte sich jedoch vor Ort bei Reiseveranstaltern informieren. Besonders beliebt ist Thailands Süden – einzigartige Naturlandschaften und kilometerlange Sandstrände lassen das Wandererherz höher schlagen.

Unser Tipp: Der Khao Sok Nationalpark. Es handelt sich dabei um einen immergrünen Regenwald mit einer Gesamtfläche von 739 km2 und einer beeindruckenden und äußerst vielfältigen Flora und Fauna. Teil des Parkes ist ein großer Stausee (Chia Lan), der doppelt so groß wie der Chiemsee ist. Im Nationalpark kann man wandern, Tiere beobachten (Affen, Elefanten, Schlangen, Libellen, Schmetterlinge) oder Höhlen besichtigen. Die Touren (die meisten sollte man mit Guide unternehmen) können direkt vor Ort im Office des Nationalparks und in den verschiedenen Unterkünften gebucht werden. Derer gibt es unterschiedliche: ob Bambushütten mitten im Dschungel oder „schwimmende Hütten“ auf dem See, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Weitere Infos: http://www.dnp.go.th/ (offizielle Seite des Khao Sok Nationalparkes)

Thailand für Kanuten

Thailand wartet mit einem Naturwunder auf, das nur per Boot besichtigt werden kann: die zahlreichen, kreisrunden Inseln und Inselchen mit kraterartigen Einsenkungen des Ao Phang Nga Nationalparks. Die sogenannten Hongs sind bei Flut mit Wasser gefüllt – hier lebt eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen wie Muscheln oder Mangroven.

Die Entdeckungstouren kann man mit speziellen Hochsee-Kanus unternehmen. Spezialisierte Anbieter wie Sea Canoe Thailand bringen dem Besucher die fremde Tier- und Pflanzenwelt nah. Ob man dabei selbst paddelt oder paddeln lässt, bleibt jedem Benutzer selbst überlassen.
Auch Khao Sok, oben erwähnter Nationalpark, ist ein ideales Ausflugsziel für Kanuten. In zwei- oder drei-Tagestouren kann man auf dem Fluß durch eine einzigartige Dschungellandschaft, flankiert von imposanten Kalksteinfelsen, fahren (www.seacanoe.net, www.santanaphuket.co).

Bildquellen: © Ko Lao Liang: Gerhard Schaar


Tags/Schlagwörter:


Anzeige

4 Kommentare »

  • friederike sagt:

    echt traumhaft…wann ist der nächste Urlaub…

  • BHF sagt:

    schöne bilder. da wäre ich jetzt sehr gerne. aber morgen muss ich wieder in die hamstermühle.

    Bernd Helmut Frank

  • News-Toaster sagt:

    Hallo Leute,

    da habt ihr aber einen sehr hübschen Blog. Das Foto “Ko Lao Liang” ist echt atemberaubend. Ich finde Bergsteigen und Klettern echt klasse und kann es jedem nur empfehlen. Die Aussichten sind dann meistens unbeschreiblich :)

    Liebe Grüße
    Igor

  • Klingenthal sagt:

    Also ich war 2007 in Thailand. Nicht zum Kletter,aber zum wandern.Wer kleinere Touren machen möchte, der kann am besten in Koh Samui anfangen. Die Insel (das Inselinnere) ist dafür hervorragend geeignet. Kleiner Geheimtipp dabei ist dabei der Jungle Club den man schön erwandern kann.