soap-box-derby-de soap-box-derby.de
Freizeit, Reisen

Tirol auf dem Segway “erfahren”

26. Juni 2014   |   Autor/ in:


Seit einigen Jahren sieht man sie immer häufiger sowohl in der Stadt als auch auf dem Land: Gruppen von Menschen auf zweirädigen, motorisierten Rollern, den sogenannten Segways.

Fahrspaß made in Amerika

Erfunden und entwickelt wurde der Segway Personal Transporter - so der offizielle Name -  von dem US-amerikanischen Unternehmer Dean Kamen. Es handelt sich dabei um ein Einpersonen-Transportmittel, das Ähnlichkeiten zu einem Elektroroller ufweist. Der Unterschied liegt in der Positionierung der Räder: Beim Segway liegen beide Räder auf einer waagrecht zum Lenker verlaufenden Achse. Der Fahrer steht zwischen den beiden Rädern und steuert das Fahrzeug durch Verlagerung des Körpergewichts  nach vorne, hinten oder zur Seite. Mittels der elektronischen Antriebsregelung hält sich der Segway dabei selbst in Balance.

Das hat einen klaren Vorteil: Der Segway bleibt selbst im Stand oder bei geringer Geschwindigkeit stabil. Apropos Geschwindigkeit: Segways erreichen Höchstgechwindigkeiten von bis zu 20 km/h und können Strecken von bis zu 38 km zurücklegen. Die intuitive Bedienung ermöglicht ein müheloses und sicheres Fahren bereits nach kurzer Eingewöhnung.

Die “Uraufführung” des Segway fand am 3. Dezember 2001 in der Fernsehshow “Good Morning America” statt. Während Segways beispielsweise während der olympischen Sommerspiele 2008 in China bereits von der Polizei genutzt werden, kommen Sie in Europa hauptsächlich in der Tourismusbranche zum Einsatz.

Der perfekte Parkour: Die Ferienregion Tirol

Segways eignen sich sowohl für die Fahrt auf Wegen als auch auf Rampen - und damit auch, um bei einer gemütlichen Berg- und Talfahrt die Region Tirol zu erkunden. Unterwegs gibt es allerlei zu entdecken: Das atemberaubende Bergpanorama der Alpen, malerische Dörfer, historische Klöster und nicht zu vergessen die einzigartige Flora und Fauna Tirols.

Mehrstündige oder ganztätige Segway Touren durch Tirol lassen sich in vielen Hotels der Region entweder direkt im Rahmen eines Aufenthalts oder über externe Anbieter buchen. Gleich einen ganzen Urlaub, der sich ausschließlich dem Thema “Segway fahren” widmet, bietet hingegen das Familienhotel Galtenberg in Alpbach an: Enthalten sind Anfänger-Kurse mit Übungen auf dem Segway-Parcour für Kinder und Erwachsene, eine geführte Segway-Tour - selbstverständlich unter Anleitung eines professionellen und erfahrenen Guides - sowie das Segway-Diplom als krönender Abschluss des Urlaubs.


Tags/Schlagwörter: