Deutschland

12 Millionen Menschen treiben mehrmals wöchentlich Sport

Rhein-Main-Gebiet

5,7 Millionen Einwohner leben in der Metropolregion

Fitness- und Gesundheits-Anlagen

4,8 Milliarden EURO Umsatz p.a.

Schlagwörter

oder auch tagging genannt.

Schlagwort-Archiv

Abenteuer-Wochenende in Salzburg

Die Skyline von Salzburg sieht so aus, als sei sie direkt aus einem Märchenbuch entnommen. Umgeben von traumhaften Landschaften und grünen Hügeln erheben sich hier wunderschön verzierte Kirchtürme und über allem thront in strahlendem Weiß die majestätische Festung Hohensalzburg.

Zudem ist Salzburg auch als „Mozartstadt“ bekannt, denn sie ist der Geburtsort des berühmten Komponisten und er verbrachte viele Jahre seines Lebens hier. Doch Salzburg hat noch viel mehr zu bieten. Dank der Nähe zu den Alpen und den umliegenden Flüssen ist die Stadt auch ein idealer Ort für alle, die auf der Suche nach Abenteuer und Nervenkitzel sind.

Riverbuggen

Riverbug bedeutet „Flusskäfer“ und es ist der neueste Trend im Wildwassersport. Die Boote sind weniger als 2,50 Meter lang und somit extrem wendig und vielseitig. Gesteuert wird mit den Händen und Füßen.

In Salzburg kann man das nasse Abenteuer mit dem kleinen Flusskäfer auf der Saalach erleben. Der Bustransfer ins nahe gelegene Lofer, wo es ab ins Wasser geht, ist im Preis mit inbegriffen. Ausrüstung und Erfrischungen werden vom Veranstalter bereitgestellt. Ca. einen halben Tag sollte man für das Riverbug-Abenteuer mit einberechnen. Preislich liegt der Spaß übrigens bei ca. 64 Euro pro Person.

Mountainbiken

Die Region rund um Salzburg ist ein wahres Paradies für Mountainbiker, denn Berge und wunderschöne Aussichten gibt es hier in Hülle und Fülle. Nördlich der Stadt erstreckt sich zum Beispiel das Voralpenland und im Süden liegt die bergige Region Hohen Tauern. Die Routen rund um die Stadt führen durch dichte Wälder und bieten Aufstiege, die es in sich haben. Belohnt wird man jedoch mit Panoramaausblicken und rasanten Abfahrten.

Zu beliebten Routen in der Region gehören zum Beispiel die Milka Line am Kohlmais in Saalbach Hinterglemm, da diese auch für Anfänger sehr zugänglich ist, sowie die Hochgründeckrunde, die einen tollen Rundumausblick liefert.

Canyoning

Canyoning ist nichts für schwache Nerven. Vom Abseilen bis hin zu waghalsigen Sprüngen in Wasserbecken und spektakulären Wanderungen durchs Flussbett ist alles mit dabei. Mit modernstem Equipment und dem Expertenwissen eines Guides kann man die Höhlen und Schluchten rund um Salzburg sicher erkunden.

Touren werden an verschiedenen Orten angeboten. Sehr schön sind zum Beispiel die Erkundungen der Almbachklamm, der Burggrabenklamm und der Strubklamm, wobei Letztere die längste Schlucht von ganz Österreich ist.

Casinoabend

Beim Poker, Blackjack oder Baccarat kann man den Nervenkitzel des Tages auch am Abend fortsetzen. Ein Casinoabend à la James Bond im Casino Salzburg ist da genau das Richtige. Es bietet für einen solchen Anlass das perfekte Ambiente. Deshalb gibt es hier auch eine Kleiderverordnung: Die Damen tragen Abendkleider und die Herren Sakko oder Blazer. Man bekommt übrigens außer Spiel und Spaß auch kulinarisch viel geboten.

Salzburg hat mehr als nur Mozartkugeln und Schlösser zu bieten. Auch Abenteurer kommen in der schönen Stadt voll auf ihre Kosten. Genießen Sie actionreiche Tage und stilvolle Abende in Österreichs Märchenstadt.

Salzburg Altstadt

Blick über die Salzburger Altstadt vom Mönchsberg

Fotonachweis: Tourismus Salzburg

Eisklettern – Glace Glisse

Von 29. Bis 31. Januar 2010 findet in Unken im Salzburger Land ein großes Eiskletterfestival statt.

Für ein erstklassiges Starterfeld am Wettkampftag garantieren die Veranstalter.  So werden Ines Papert und Markus Bendler (amtiernender Weltmeister im Eisklettern) beim ersten Glace Glisse Heutal mit am Start sein. Der künstliche Kletterturm wurde eigens für dies Veranstaltung errichtet und bietet mit einer  Höhe von 16m, einer Kletterfläche von 223 m² und einem Überhang von bis zu 30 Grad genügend Spielraum für Profis und Amateure.

Neben dem internationalen Wettkampf gibt es auch Party, Workshops und Eiskletter-Testmaterial von Titelsponsor AustriAlpin.

Organisator ist die Österreichische Alpenvereinsjugend Unken der Sektion Lofer.